Zum Inhalt springenAllgemeinesWarum Wirtschaftschemie studieren?Warum in Düsseldorf studieren?Bachelor WirtschaftschemieMaster Wirtschaftschemie

Studium und Lehre


Allgemeines

Bereits seit 1998 bietet die HHU den Studiengang Wirtschaftschemie an; sie war damit eine der ersten Universitäten in Deutschland, die das Potenzial für eine integrative Verbindung der Fächer Betriebswirtschaft und Chemie erkannt und erfolgreich umgesetzt hat.

Seit dem Wintersemester 2007/08 bietet die HHU den sieben-semestrigen Bachelorstudiengang Wirtschaftschemie mit Abschluss „Bachelor of Science“ (B.Sc.) an, welcher jedes Jahr zum Wintersemester beginnt. Das Bachelorstudium stellt einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss dar, jedoch entscheidet sich die Mehrheit der Studierenden für ein weiterführendes und vertiefendes Masterstudium.

Nach erfolgreichem Bachelorabschluss können Studierende der Wirtschaftschemie ihr Studium mit dem dreisemestrigen, konsekutiven Masterstudium Wirtschaftschemie fortsetzen, welcher sowohl im Winter- als auch im Sommersemester startet. Außerdem haben Wirtschaftschemie Bachelorabsolventen die Möglichkeit, ihr Studium in einem verwandten Feld fortzusetzen. So qualifiziert der B.Sc. Wirtschaftschemie auch für die Masterstudiengänge M.Sc. Chemie und M.Sc. BWL (setzt die zusätzliche Belegung des Moduls BS02: Statistische Methoden II voraus) an der HHU.

Verantwortlichkeit: