Zum Inhalt springenLinks

Warum Wirtschaftschemie studieren?


Das Studium der Wirtschaftschemie in Düsseldorf bietet eine einzigartige Kombination aus der Vermittlung von naturwissenschaftlichen Kenntnissen und einer wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildung. In sieben Semestern erlangen Studierende einen ersten berufsqualifizierenden Abschluss und sind damit bereits sehr gut für einen Berufsstart sowohl im betriebswirtschaftlichen Sektor als auch in der chemischen Industrie vorbereitet. 

Aufgrund ihrer analytischen Denkweise und ihren Fähigkeiten sind Absolvierende des Studiengangs Wirtschaftschemie sowohl in der chemischen Industrie, als auch in chemienahen Branchen sehr gefragt. Durch die Verbindung der beiden Fächer entwickeln Studierende des studiengangs Wirtschaftschemie die Kompetenz des Transferdenkens und erlangen ein sehr gutes Verständnis von zwei unterschiedlichen Welten.  Die Kombination und Integration der chemischen mit den betriebswirtschaftlichen Denk- und Arbeitsweisen stellt ein klares Alleinstellungsmerkmal dar. Da Unternehmen einen sehr vielfältigen Bedarf an naturwissenschaftlich-ausgebildeten Mitarbeitenden mit Management-Expertise haben, genießen Absolvierende des Studiengangs Wirtschaftschemie sehr gute Berufsaussichten.


Verantwortlichkeit: