Zum Inhalt springenZitat 1Zitat 2Zitat 3Zitat 4Zitat 5Zitat 6

Stimmen zum Studiengang


Sie sind sich unsicher, ob der Studiengang Wirtschaftschemie der richtige für Sie ist? Mit Hilfe der folgenden Eindrücke von Studierenden, Absolventen und Unternehmen möchten wir Ihnen die Entscheidung vereinfachen.


Der Studiengang der Wirtschaftschemie ist für Brenntag eine ideale Symbiose aus zwei hochkomplexen Studiengängen, die das Geschäftsmodell der Brenntag hervorragend abbilden. Dieser Studiengang passt so gut zu Brenntag, dass wir in unserem Traineeprogramm bevorzugt Wirtschaftschemiker*innen aufnehmen und das Programm auf sie zugeschnitten haben.

Sven Dietze, Leiter Personal bei Brenntag AG

Wirtschaftschemie hat mich begeistert, da man nicht nur die Frage "Wie funktioniert dies eigentlich chemisch?" beantworten kann, sondern auch die Frage "Wie kann man die Forschung überhaupt finanzieren und vermarkten?". Weiterhin hat man mit diesem Studium zahlreiche Perspektiven und Vertiefungsmöglichkeiten, um Spezialist*in oder Allrounder*in zu werden.

Fabian Schröer, M.Sc., Absolvent Wirtschaftschemie Master, Doktorand im Institut für Organische und Makromolekulare Chemie Abteilung für Kolloidale Bioadhäsion

Wirtschaftschemiker*innen kombinieren das Verständnis für natur- und betriebswirtschaftliche Problemstellungen. Ebenso entwickeln Wirtschaftschemiker*innen, durch das Vereinen zweier zunächst grundlegend differenter Fachrichtungen, die Fähigkeit, sich sehr schnell in verschiedene Projekte einzuarbeiten und somit beispielsweise der Arbeit in einem dynamischen Branchen- und Unternehmensumfeld gerecht zu werden.

André Hemmelder, Student, 3. Semester M.Sc. Wirtschaftschemie

Die Wirtschaftschemie vereint zwei Bereiche - die Wirtschaftswissenschaften und die Naturwissenschaften. Durch ein breit aufgestelltes Bachelorstudium besteht die Möglichkeit, sich bereits mit der Bachelorarbeit, aber vor allem mit dem Master zu spezialisieren und eigene Schwerpunkte zu setzen. Daraus ergeben sich vielfältige Möglichkeiten für das anschließende Berufsleben.  

Ole Schlottmann, Student, 2. Semester B.Sc. Wirtschaftschemie

Wer in seinem Studium nicht nur Theorie lernen möchte, sondern diese durch Praxiserfahrung im Labor ergänzen möchte, ist in dem Studiengang Wirtschaftschemie sehr gut aufgehoben. Außerdem ist der Studiengang durch die Kombination von Chemie und BWL sehr abwechslungsreich. Du lernst verschiedenste Blickwinkel kennen und fühlst dich in zwei Welten zuhause.

Jamie Hoinkis, Studentin, 4. Semester B.Sc. Wirtschaftschemie

Da die Wirtschaftschemie im Standort Düsseldorf ein vergleichsweise kleiner Studiengang ist, besteht eine sehr gute Vernetzung unter den Studierenden. Wir kennen uns untereinander und stehen anstrengendere Zeiten zusammen durch. Wer ein anspruchsvolles Studium mit vielen netten Menschen und sehr gutem Kontakt zu seinen Lehrenden sucht, ist hier richtig.

Vivien Deschka, Studentin, 6. Semester B.Sc. Wirtschaftschemie

Verantwortlichkeit: